Gertrude Bell

Gertrude Bell
Gertrude Bell im Alter von 53 Jahren (c) Gertrude Bell Archive – Newcastle University

Wer ist eigentlich Gertrude Bell? Diese Frage hört Svenja immer wieder, wenn sie von ihrer Masterarbeit erzählt. Dabei war diese Frau als erste und einzige Beamtin im britischen Militärgeheimdienst von enormer Bedeutung – während und nach dem Ersten Weltkrieg. In ihrer Position formte sie die politischen Entscheidungen im britisch besetzten Irak mit. Dazu gehören vor allem die geographischen Grenzen des Staats Irak. Sie führen bis heute zu Auseinandersetzungen in der Region.

Svenja stellt uns diese besondere Frau vor und erklärt, warum man sie auch als “Mutter des Iraks” oder “Wüstenkönigin” bezeichnet. Außerdem wollen wir der Frage nachgehen: Wie konnte Gertrude Bell sich als einzige Frau in einer männerdominierten Gesellschaft behaupten?

*Korrektur: Gertrude Bell wurde 1868 geboren.


Mehr Fotos und alle Briefe Gertrude Bells finden sich frei online zugänglich auf http://www.gerty.ncl.ac.uk/

Nahostcast für Android User

Nahostcast könnt ihr natürlich auch ohne iTunes hören, z. B. mit den Apps podcast.addict oder castbox.
So gelangt ihr zum Ziel:
1. Ladet euch eine der Apps im Play Store runter.
2. In der Suchbox findet ihr uns ganz einfach unter Nahostcast.
3. Wahlweise könnt ihr nun unseren Podcast direkt streamen oder downloaden und auf dem Smartphone speichern. So könnt ihr uns auch unterwegs, in der U-Bahn oder auf dem Weg zur Arbeit lauschen.
Los geht’s!